Die Shiatsu-Massagematte

Wellness pur erwartet einem beim Kauf eines Shiatsu-Massagegerätes. Eine Technik und Methode die ursprünglich aus Japan stammt und sich ganz dem Körper und Geist widmet. Sie ähnelt der chinesischen Akkupressur und gleicht einem Fingerabdruck. Genau das bedeutet „Shiatsu“ und nimmt sich ganz unserer Sinne an. Da unser Körper von Leitbahnen den Meridianen durchzogen wird und so einen Energiefluss bewirkt, ist das Shiatsu-Massagegerät ein wichtiger Teil davon. Denn wie auch in der chinesischen Medizin, wird der Körper als Ganzes angesehen und wohlwollend seine Selbstheilungskräfte aktiviert. Bequem von zu Hause aus, kann sich jeder eine Shiatsu-Behandlung gönnen und sie ist für Jung und Alt gedacht. Blockaden werden gelöst und durch die Druck- und Klopfbewegungen spezifischen Schmerzpunkten entgegengewirkt. Denn jeder von uns, hat eine Ganzkörperentspannung verdient.

Perfekt für die Heimanwendung und als spirituelle Auszeit gedacht

Die Sinne schweifen lassen und sich dem Prinzip der Shiatsu-Massageräte hingeben. So orientiert sich das Konzept der Hersteller an die japanische Vorgehensweise. Knet- und Druckbewegungen werden nachgeahmt, aber auch Vibrationsbehandlungen umgesetzt. Per Knopfdruck und ganz komfortabel, erhält man eine Heimanwendung mit Seltenheitswert. Entspannung pur mit rotierenden Massageköpfen, die sich ganz auf die Druckpunktmassage auslegen. Je nach Modellwahl (s. a. “Massagematte Test“) bieten sich Geräte für die Bauch-, Rücken-, Gesäß- oder Beinmuskulatur an. Eine bequeme Alternative zur manuellen Therapie. Denn die ist oftmals mit Zeit und Geld verbunden.

Welche Vorteile bietet eine solche Massagematte an?

• Das allgemeine Wohlbefinden wird verbessert

• Verspannungen werden gelöst

• Es dient der Entspannung

• Die Muskulatur wird gelockert

• Die Durchblutung angeregt

• Die Selbstheilungskräfte werden gefördert

• Energie fließt in die Leitbahnen im Körper ein

Somit ist ein Shiatsu-Massagerät

• Flexibel einsetzbar

• Platzsparend

• Mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis versehen

• Für ganzheitlichen Wohlbefinden gedacht

• Für Alt und Jung geeignet

• Je nach Modellwahl mit Zusatzfunktionen versehen

Um diese Funktion der Behandlung zu verstärken, kommen auch Heizelemente ins Spiel. Das löst einen entspannenden Effekt aus, der auch Muskelschmerzen lindern kann. Etliche Massagekomponenten stehen ebenfalls parat.

Welche Ausführungen bieten sich an?

Die Shiatsu-Massagegeräte sind den unterschiedlichen Körperregionen zugetan. Somit gehen sie rein spezifisch und individuell vor. Teilweise mit einer Fernbedienung bestückt, nehmen sich die Geräte ganz den Wünschen und Beschwerden an. Ob ihm Liegen, Sitzen oder Stehen, ein Massagegürtel lindert im Nu Schmerzen und Verspannungen. Denn die Shiatsu-Massageräte treten in unterschiedlicher Form auf.

Doch eines beinhalten alle Massagegeräte, die Jahrtausende alte Tradition und Philosophie dies sich über die Zeit hinweggesetzt hat. Massagetechniken, die mit einem Jahrtausende alten Erfahrungsschatz ausgestattet sind und nach dem aktuellen Wissensstand konzipiert wurden. So haben sich die Shiatsu-Massagegeräte auch in der Medizin durchgesetzt und werden von Therapeuten und Physiotherapeuten erfolgreich eingesetzt.

Wir sind alle zunehmend verspannt und somit ist das Gerät ein Gewinn um die Durchblutung zu fördern und eine Entspannung hervorzurufen. Selbst Kopfschmerzen und Migräneattacken werden minimiert. In Japan wird mit vollem Körpereinsatz massiert und dazu die Finger, Hände und Ellenbogen verwendet. In unseren Breitengraden, greifen wir schnell, einfach und kostengünstig auf ein Shiatsu-Massagegerät zurück. Eine Heilmethode, die nicht nur im Trend liegt, sondern Kult geworden ist.

Demzufolge bieten sich:

• Massagebäder für Waden und Fußsohlen an

• Massagekissen für Schultern, Nacken, Rücken und Beine

• Massagegurte die für den Rücken, Nacken und die Schultern ausgelegt sind

• Massagesitzauflagen für Schultern, Nacken, Rücken und Po

Zusatzfunktionen der Shiatsu-Massagegeräte

Wer möchte, der kann ein Shiatsu-Massagegerät mit Zusatzfunktionen auswählen. Dafür bieten sich folgende Features an:

Wärme- und Rotlichtfunktion

Diese Zusatzfunktionen fördern nicht nur den Entspannungseffekt, die Wärme fördert auch die Durchblutung und nimmt sich ganz dem gesundheitlichen Geschehen an.

Wählbare und intensive Massageintensitäten

Ein optimales Extra, das sich der derzeitigen Körperverfassung anpasst. Dabei kann man sich von der sanften und einfühlsamen Massage verwöhnen lassen und auch einen stärkeren Druck einstellen. So dient es nicht nur einer Einzelperson, sondern kann durch die Sonderfunktion, mehreren Personen im Haushalt wohlwollend dienen.

Eine Massage die punktuell und optional vonstattengeht

Diese Sonderfunktion wurde auf mehrere Körperfunktionen ausgelegt und nimmt sich ganz nach japanischer Art dem Rücken, Nacken, den Schultern wie auch Po und Beinen an.

Vibrationsfunktion

Nicht nur die klassische Shiatsu-Massage kommt zum Vorschein. Auch eine Vibrationsmassage steht an und löst schmerzhafte Verspannungen wie von Zauberhand.

Wie immer, muss auch hier Hygiene sein und daher sollte beim Kauf auf abnehmbare und waschbare Bezüge geachtet werden. Denn es entsteht bei einem Shiatsu-Massagegerät ein direkter Körperkontakt. Demzufolge sind viele Bezüge mit einem Klettverschluss oder Reißverschluss versehen und waschmaschinengeeignet.

Das Besondere an Shiatsu-Massagematten

Selbst für die Autositze wurden die Shiatsu-Massagegeräte konzipiert, um während der Fahrt oder auf dem Parkplatz nach einer langen Fahrt eine Entspannung zu gewähren. Ob Kissen, Matten oder Gurte, sie nehmen sich uns mit alter Tradition an Und die wurde in ein neues Design und neue Technik verpackt. Mit Zusatzfunktionen ausgestattet, ersparen sie so manchen Gang zum Masseur. Denn alle Massagetechniken sind bestens in einem Gerät vereint. So stellt Shiatsu die Basis und Grundlage für einen gesunden Körper dar. Verspannungen natürlich behandeln und auch die Selbstheilungskräfte aktivieren, lässt uns regelrecht aufblühen, ohne Schmerztabletten den Vorrang zu lassen. Denn nur eine natürliche Therapie, kann auf Dauer viel bewirken und das in langfristiger Form. Die Kunst des Heilens ist den Japaner somit in die Hände gelegt und wir profitieren ganz entspannt davon und beziehen unser Meridiansystem wirkungsvoll mit ein.

Was ist beim Kauf einer Massagematte zu beachten?

Ein Shiatsu-Massagegerät stellt eine Besonderheit dar unter den Entspannungsgeräten mit Therapieeffekt. Daher sollte es fein abgestimmt sein und sich den Bedürfnissen und Anforderungen anpassen. Wichtig beim Kauf sind eine gute Qualität und Funktionalität, die eine ansprechende Verarbeitung und ein hervorragendes Material beinhaltet. Zu finden sind die Shiatsu-Massagegeräte mit und ohne Zusatzfunktion in einem zertifizierten Online-Shop, der eine aktuelle Auswahl bereitstellt. Bereits mit ein paar Tastenklicks, ist eine Jahrtausende alte Tradition bestellt, die mit neuer Technik unserem Zeitalter angepasst wurde. So unkompliziert wie der Kauf, ist auch die Anwendung und so erfolgreich, um Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen.

Die Quintessenz daraus

Shiatsu ist mit die bekannteste und auch älteste Form der Massage und hat sich in allen Epochen der Menschheit durchgesetzt. Ein fernöstlicher Gruß der Gutes bewirkt und sich ganz auf unsere Beschwerden und Defizite einstellt. Entspannen, Schmerzen lindern und sich je nach Modellwahl individuell verwöhnen lassen. Das bieten alle Shiatsu-Massagegeräte an. Eine Körperbehandlung die ihres Gleichen sucht und mehr und mehr im Kommen ist. Denn jeder von uns möchte seine Mobilität, seine Gesundheit wie auch das Wohlbefinden aufrechterhalten.